elokuu 30, 2021

Saksa kotikielenä – eikä opetusta

Saksa kotikielenä – eikä opetusta

Kein Heimatsprachenunterricht in der Schule: wir suchen andere Familien, um zusammen eine Lösung zu finden

Wir sind eine schweizer-finnische Familie in Mäntsälä, Südfinnland. Unser Sohn ist 7 Jahre alt und zweisprachig (Deutsch-Finnisch). Er kann die Sprache schulisch nicht weiterentwickeln, da die Gemeinde keinen Heimatsprachenunterricht erteilt. Wir möchten die deutsche Sprache beibehalten und unserem Sohn zuerst mal das Lesen und Schreiben auf Deutsch beibringen. Die einzige Möglichkeit ist selber aktiv zu werden.

Deshalb suchen wir andere deutschsprachige Familien mit 7-9-jährige Kindern, die keinen Deutschunterricht in ihren Schulen erhalten, diesen aber haben möchten. Wir wollen zusammen Deutsch als Fernunterricht organisieren: somit spielt es keine Rolle, wo in Finnland die Kinder wohnen. Der Unterricht müsste außerhalb der Schulzeiten stattfinden und benötigt einen Erwachsenen, der zuhause mitmacht, denn alleine können die Knirpse noch nicht am Fernunterricht teilnehmen. Wir würden eine Lehrperson anstellen und sie selbstverständlich zusammen dafür bezahlen. Zeitaufwand wäre 1-2 Stunden pro Woche. Wir würden gerne am Frühlingssemerterbeginn anfangen.

Interesse? Ungeniert melden unter
tuija.schmid@siilijaorava.net / 0442374213

Liebe Grüsse
Tuija, Roger und Tuomo Schmid